Es gibt viele Wege, auch im Alter noch gesund und fit zu sein

Viele ältere Menschen verkriechen sich in ihren vier Wänden und nehmen nur noch über den heimischen Fernseher am Leben mit ihren Mitmenschen teil. Das muss allerdings nicht sein. Als Senior hat man heutzutage, auch wenn man alleinstehend ist, viele Möglichkeiten an seinem gesellschafltichen Umfeld teilzunehmen und dadurch gesund und fit zu bleiben, denn wer nur zu Hause sitzt, der rostet ein.

In den meisten örtlichen Fitnesscentern werden Kurse und auch Trainerstunden für Senioren angeboten. Hier kann man unter gleichaltrigen seinen Körper fit und vital halten, ohne dass man den Eindruck hat, dass man sich vor den jungen Leuten noch etwas beweisen muss. Außerdem lassen sich dort auch neue Verbindungen und Freundschaften knüpfen mit Senioren, die man noch nicht kennt.
Wem allerdings so ein Fitnessstudio nicht ganz geheuer ist, der kann sich auch immer noch bei passendenden Volkshochschulkursen aktiv beteiligen. Je nach Kursform findet sich dort ein sehr gemischter Teilnehmerkreis. Dies kann natürlich sehr bereichernd und spannend sein, wenn man auch Kontakte zur jüngeren Generation knüpfen kann.

Allerdings sind es nicht immer nur die sportlichen Aktivitäten, die einen fit und gesund halten. Auch das ehrenamtliche Engagment kann durchaus in diesem Bereich eine enorme Bereicherung darstellen. Hier gibt es die unterschiedlichsten Formen, in denen man als Senior sozial aktiv werden kann. Oftmals suchen Schulen ältere Menschen im Bereich der Lese- und Rechtschreibförderung. Aber auch Organisationen, die sich mit Obdachlosen oder auch sozial schwächeren Menschen auseinandersetzen sind immer sehr auf helfende Hände angewiesen. Soziale Arbeit kann gerade für Senioren Gesundheit und auch Fitness bedeuten, denn so wird man auch im Alter noch gebraucht und hat eine Aufgabe.
Oftmals nutzen Senioren auch das Angebot einer 24 Stunden Pflege, die dafür Sorge trägt, dass die allgemeinen Dinge des Alltags gemeistert und organisiert werden. Aber auch vor allem die Gesundhat eines jeden Seniors im Blickfeld hat.

Das gesunde Sitzen durch Möbel unterstützen

In der heutigen Zeit müssen viele Menschen im Beruf über Stunden sitzen. Und dies führt einem auch oft zum Arzt. Diese wieder rät seinen Patienten, an das gesunde Sitzen zu denken. Dazu gehören Haltung und Möbel. Wenn schon viel sitzen, dann bitte auf den richtigen Möbeln und vor allem in einer guten Position. Gerade sollte man sitzen und dies geht ganz einfach. Man muss nur darauf achten, dass man das Becken etwas nach vorne kippt und schon wird sich der Rücken gerade aufstellen. Dabei noch die Schultern lockern und jede Person wir den Berufsalltag besser meistern. Vielleicht braucht es auch eine gute Massage, mit der man erst einmal die alten Verspannungen beseitigen kann, damit man die neue Sitzposition besser erlernen kann.
Für die richtige Sitzhaltung sorgen aber auch Möbel. Ob nun normale Stühle oder Bürostühle.

Bei Mauser Möbel können Sie das pefekte Sitzmobiliar finden und sich für eine besser Zukunft entscheiden. Ob es nun ein Bürostuhl mit Armlehnen sein soll. Ob Sie einen ergonomischen Sitz suchen oder anderes. Gerade ergonomische Stühle machen derzeit von sich Reden, weil sie für das bessere Sitzen sorgen und die Gesundheit erhalten können. Am besten schauen Sie sich selbst die gebotenen Möbel genauer an und können sich so begeistern lassen.

Gesundheit & Erholung durch Reisen

Durch Reisen sich erholen

Viele von euch kennen es, einem stressigen Alltag ausgesetzt zu sein. Ein äußerst stressiger Alltag führt dazu, dass wir meistens kaum Zeit zum Abschalten finden. Besonders in der Arbeitswelt sind Menschen großem Stress und Druck ausgesetzt. Nicht selten sind Arbeiter enormem Leistungsdruck ausgesetzt. In besonders schlimmen Fällen kommt dann auch noch Mobbing (durch Mitarbeiter oder vielleicht sogar dem Vorgesetzten) hinzu… Das alles kann sehr belastend sein, nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele. Wenn man Pech hat, dann erleidet man dadurch auch Dauerhaft einen Schaden an Seele und Körper. Es gilt als bewiesen, dass glückliche Menschen deutlich länger als unglückliche Menschen leben. Gönnen Sie sich unbedingt einmal eine Erholung. Wir empfehlen Ihnen dies durch Reisen zu tun. Reisen kann sehr erholsam sein und kann dazu dienen um Energie und Kraft zu tanken!

Urlaub in der Arbeit beantragen und Reise buchen – und schon kann sprachreise spanienes losgehen!

Falls Sie sich sehr gestresst fühlen, empfehlen wir Ihnen möglichst schnell einen Urlaub zu beantragen. Ist dieser genehmigt so können Sie nun eine Reise buchen. Überlegen Sie sich davor gut, was für eine Reise Sie machen möchten. Wollen Sie lieber eine Reise, die ausschließlich zur Erholung dient oder lieber eine Reise, in der Sie nebenbei auch noch etwas dazulernen? Sollten Sie sich für letzteres entscheiden, so könnte eine Sprachreise genau das richtige für Sie sein. Sprachreisen erfreuen sich großer Beliebtheit und dienen dazu, um eine Sprache besser zu lernen. Angesagt sind derzeit Sprachreisen Spanien, vielleicht ist dies ja auch für Sie genau das Richtige?

Die optimale Brille für Ihre Gesichtsform

Lässt die Sehkraft nach, dann stehen viele Menschen vor der Entscheidung ob Brille oder Kontaktlinsen. Entscheidet man sich für die Brille, kann man in einen fast endlosen Dschungel aus Formen, Farben, Art der Gläser und verschiedenen Materialien eintauchen.
Um es ein wenig einfacher zu machen, gibt es hier einen kleinen Überblick zum Thema Brille.
Erst einmal ist es natürlich wichtig, einen Augenarzt aufzusuchen, wenn man bemerkt, dass die Sehkraft schwächer wird. Dieser wird einen genaue Diagnostik vornehmen, damit man weiß, welche Art der Sehschwäche besteht. Mit diesen Daten kann man dann mit der Suche nach einer geeigneten Brille beginnen.

Die Auswahl an Brillengestellen ist groß, aber man sollte nicht nur darauf achten, dass einem die Form gefällt, sondern vor allem, dass sie zur individuellen Gesichtsform passt. Brillengestelle gibt es in vielen verschiedenen Farben und auch in unterschiedlichen Materialien, je nach Bedarf.

Mag man es eher unauffällig, sind randlose Brillen eine gute Alternative. Das bedeutet, dass das Brillenglas nicht in einen Rand eingefasst, sondern „pur“ an das Gestell angebracht wird.
Geht es an die Wahl der Gläser, so spielt hier natürlich eine Rolle, an welcher Art von Sehschwäche man leidet. Oftmals besteht eine Kurzsichtig- oder Weitsichtigkeit, welche mit einfachen Gläsern korrigiert werden kann.
Hat man Schwierigkeiten in beiden Bereichen, kann die Gleitsichtbrille eine gute Lösung darstellen. Diese ist so gearbeitet, dass die verschiedenen Sehbereiche fließen ineinander übergehen und man dadurch keinen Unterschied zur Einstärkenbrille sieht. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Brillen ist somit nicht nötig.