Gesund durch den Urlaub

Auch das Last Minute Reisegeschäft hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Einstmals wurden diese Schnäppchenangebote aus der Not heraus geboren, um die dringend benötigten Auslastungen bei den Hotels und Fluglinien zu erreichen. Mittlerweile haben sich aber die meisten Reiseveranstalter auf die hohe Nachfrage eingestellt. Während früher eine kostengünstige Last Minute Reise noch am Schalter der großen Flughäfen zu ergattern war, laufen heute die meisten Buchungen über das Internet ab. Allerdings planen die meisten Deutschen nach wie vor ihre Reisen zwei bis sechs Monate im Voraus. Für viele mag dies eine Frage der deutschen Mentalität sein, nichts dem Zufall zu überlassen.
Aber auch ein billiges Wellness Wochenende auf dem letzten Drücker, sollte gut geplant sein.

Bei Last Minute Reisesollte man sich grundsätzlich darauf einstellen, ein paar Abstriche machen zu müssen und auf die eine oder andere Annehmlichkeit verzichten zu müssen. Denn wer zuletzt bucht, muss oft mit dem zufrieden sein, was er noch bekommt. So kann das Hotel etwas weiter vom Strand liegen oder statt in Mallorca sitzt man plötzlich in Bulgarien. Nur wer sich darauf innerlich einstellt, hat letztlich auch mehr vom Urlaub.

Mit ein paar zu beherzigen Reisetips lassen sich hier und da, der eine oder andere Euro einsparen. So sollten Eltern, anstatt eines teuren Familienzimmers, ein Doppelzimmer mit Aufbettung buchen. Eine Reise all-inclusive erspart die teuren Restaurantbesuche. Weiterhin ist der Urlaubsstart unter der Woche kostengünstiger als am Wochenende. Erfahrungsgemäß ist der Mittwoch einer der günstigsten Tage.

Auch wer spontan verreisen möchte, kommt nicht um hin, sich über die Bestimmungen und Vorschriften des Urlaubslandes zu informieren. Dies erspart so manche böse Überraschung an der Zollkontrolle. Soll es spontan in exotischere Gefilde gehen, so ist ein passender Impfschutz unerlässlich. Manche Impfungen lassen sich recht kurzfristig durchführen. Allerdings bei Reisen nach Afrika oder Südamerika kann es etwas problematischer werden. Hier wird meist ein Nachweis einer Gelbfieberimpfung verlangt, die mindestens zehn Tage vor dem Reiseantritt erfolgt sein muss. Hier kann meist der Hausarzt weiterhelfen.

Als letztes sollten auch der nötige Versicherungsschutz nicht vergessen werden, so wie beispielsweise die Auslandskrankenversicherung. Aber auch eine Reiserücktrittsversicherung macht bei Last Minute Reisen daraus Sinn.